Home | Kontakt | Impressum

Aktuelles Thema - 05/2003

Die Value-Strategie - Value-Aktien finden, bewerten und verfolgen

Übersetzt steht Value für Wert, Werthaltigkeit, Sicherheit und Substanz. Mit der Value-Strategie setzen Sie in unsicheren Börsenzeiten auf günstig bewertete Aktien mit nachhaltiger Gewinn- und Umsatzstabilität. Value-Investment zielt nicht auf kurzfristige Spekulationsgewinne, sondern auf langfristige solide Wertsteigerung ab.

In der Praxis heißt das: In Titel investieren, deren momentaner Börsenwert die Ertragskraft und die Wachstumsperspektiven unterschreitet.


Firmenkennzahlen, die eine hohe Ertragskraft eines Unternehmens darstellen:

  • niedriges Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV)
  • niedriges Kurs-Umsatz-Verhältnis
  • niedriges Kurs-Buchwert-Verhältnis
  • niedriger Verschuldungsgrad
  • hohe Dividendenrendite
  • hoher Cash-Flow
  • hohe stille Reserven
  • gute Bewertung der Kreditwürdigkeit

Tipp: Bei Boersennotruf.de gibt's eine kompakte Beschreibung der wichtigsten Kennzahlen.


Positive Wachstumsfaktoren sind:

  • gute Verkaufsaussichten der Produkte
  • zukünftige Marktführerschaft
  • die Größe des Unternehmens
  • Krisenresistenz
  • hohe Transparenz
  • strategische Allianzen
  • schlüssige Unternehmens- und Führungsstrategie

Wie Sie Value-Aktien finden

In schlechten Börsenzeiten werden auch werthaltige Aktien mit nach unten gezogen. Suchen Sie systematisch nach unterbewerteten Value-Aktien. Value-Aktien finden Sie über Kennziffern wie das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) oder die Dividendenrendite.

Eine ausführliche Analyse einer Value-Aktie beinhaltet eine Vielzahl verschiedener Faktoren und Indikatoren. Die Ermittlung und Gewichtung dieser Faktoren und Indikatoren ist aufwendig und schwierig.


Wie Sie in Value-Aktien investieren und die Value-Strategie verfolgen

Im einfachsten Fall können Sie beispielsweise die Unternehmen mit dem niedrigsten KGV oder der höchsten Dividendenrendite in Ihr Portfolio aufnehmen. Überprüfen Sie in regelmäßigen Abständen sowohl die Entwicklung der einzelnen Unternehmen als auch die Entwicklung der jeweiligen Märkte. Steigen die Risiken in einzelnen Marktsegmenten, Branchen oder Unternehmen stark an, sollten Sie umschichten.


Prominente Value-Anleger

Der sicherlich prominenteste Langfristanleger ist Börsen-Guru Warren Buffett.
Stark beeinflusst wurde er von seinem Lehrmeister Benjamin Graham, der als Schöpfer des Value-Ansatzes gilt. Graham verfasste bereits 1934 mit David Dodd das Buch "Security Analysis", ein Standardwerk der Finanzanalyse.

Buffett war mit seiner Strategie auch in schlechten oder turbulenten Börsenjahren erfolgreich. Von High-Tech-Aktien wollte er nichts wissen.

© pda.boersennotruf.de | 05/2003 | Top